0,7 l  Bio-zertifizierter Apfelsaft von Streuobstwiesen • Direktsaft ohne Zuckerzusatz • 100 % Fruchtgehalt • 1,10 € + 0,25 € Pfand

Jedes Jahr im Advent gestaltet das Projekt "Lebendige Luppe" einen ganz besonderen Adventkalender – ohne Schokolade, dafür mit täglich neuen Informationshäppchen auf Facebook sowie im Schaufenster des Kontaktbüros in Gohlis und im Foyer des Naturkundemuseums Leipzig (Lortzingstraße 3).


In diesem Jahr wird Tag für Tag ein anderer Lebensraum der Leipziger und Schkeuditzer Auenlandschaft vorgestellt. Dabei geht es nicht nur um die Lebensraumvielfalt, die man im Wald, am Fluss oder auf der Wiese finden kann, auch Lebensräume in den Ortschaften werden vorgestellt, denn sie sind wichtige Rückzugsmöglichkeiten für die Tier- und Pflanzenwelt. Zudem reichen die Ausläufer der Aue bis in die Ortschaften und sind eng verzahnt mit der Stadtnatur, die aber gefährdet ist, denn viele Naturflächen in den Ortschaften gehen verloren.

Weitere Informationen

Foto: Karsten Peterlein

Vogel des Jahres 2017

Der Waldkauz ist Botschafter für den Schutz von Höhlenbäumen

Foto: Uwe Schroeder

Stunde der Gartenvögel

Vogelzählung zum Mitmachen vom 12. bis 14. Mai 2017

Public Domain

Leipzig schrumpft

Dramatischer Lebensraumverlust in der Stadt


Suchen

Text

Überschrift

Unterzeile

Zwischenüberschrift

Stichwort?

Was das denn?
Setzen!

Foto: Name 10

Foto: Name 1

Foto: Name xs

Foto: Name 2

Foto: Name 3

Foto: Name 4

Foto: Name 5

Foto: Name 6

 

BFD in der Wildvogelhilfe Leipzig

Der NABU-Regionalverband Leipzig e.V. sucht eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst für die Wildvogelhilfe Leipzig. Arbeitsbeginn ist ab sofort möglich.

Weitere Informationen

BFD beim NABU Leipzig

Der NABU-Regionalverband Leipzig e.V. sucht eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst für die Wildvogelhilfe Leipzig. Arbeitsbeginn ist ab sofort möglich. 

 

Weitere Informationen


Urlaubsbedngt ist die Wildvogelhilfe Leipzig vom 1. bis 30. September nicht erreichbar. Wir bitten um Verständnis.

Aufnahmestopp in der Wildvogelhilfe Leipzig

Leider kann die Wildvogelhilfe derzeit keine weiteren Vögel aufnehmen, da sie mit der Betreuung der Tiere bereits ausgelastet ist. Auch die Telefone sind zeitweise nicht erreichbar, da die hohe Nachfrage mit bis zu 80 Anrufen in der Stunde nicht bewältigt werden kann.

Wildvogel gefunden?

Wildvogel gefunden?
Erst informieren, dann handeln!

Vom 10.09. bis 31.10.2017 ist wegen Umbau und Urlaub keine Aufnahme von Vögeln möglich.

Leider kann die Wildvogelhilfe Leipzig gegenwärtig keine Vögel aufnehmen. Auch das Notfalltelefon ist nur sehr eingeschränkt erreichbar. Wir bitten um Verständnis.
Wir bitten um Verständnis: Wegen einer Störung unserer Internet- und Telefonanschlüsse sind wir gegenwärtig nur eingeschränkt erreichbar.
Beobachtungen können noch bis zum 16. Januar gemeldet werden.
Vielen Dank an alle Spender für die großartige Unterstützung und Hilfsbereitschaft! Die Futterversorgung ist vorerst gesichert.

Die Samentütchen sind kostenlos an folgenden Stellen in Leipzig erhältlich:


Foto: Claudia Tavares
Foto: Claudia Tavares

Spenden sind steuerlich absetzbar und können überwiesen werden auf unser Konto bei der:

 

Sparkasse Leipzig

Kontonummer   1100 911 959   
Bankleitzahl      860 555 92    
IBAN                DE88 8605 5592 1100 9119 59

Trotz der vom Hersteller empfohlenen Abdeckung des Gels mit Quartzsand kommen die Vögel mit der Klebepaste in Kontakt und verkleben sich Krallen und Gefieder.

An Containern sollten alle notwendigen Öffnungen verschließbar gestaltet werden. Mit einem wetterfesten Gewebeklebeband können die Öffnungen nach Anbringung der Steckverbindungen zugeklebt werden.

Hinweis zum Datenschutz
Der NABU Leipzig erfasst personenbezogene Daten der Beobachter für die Durchführung dieses Beobachtungsprojektes sowie für die Durchführung der Sachpreis-Verlosung. Eine Verwendung für werbliche Zwecke erfolgt nicht. Jeder Teilnehmer entscheidet selbst darüber, welche Daten er zur Verfügung stellt. Teilnehmer können der Verwendung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Deshalb der Aufruf an alle, die Container in Benutzung haben:

Verschluss aller äußerlichen Einflugöffnungen, wenn der Container innerhalb der Vogelbrutzeit Anfang März bis Ende Juli umgesetzt werden soll.

Kontrolle der Container vor der Umsetzung auf Beflug von Vögeln. Im Bedarfsfall Sicherung des Brutplatzes.

Fachliche Beratung ist durch den NABU Leipzig möglich.

Brutvögel auf dem ehemaligen Manövergelände am „Grünen Bogen“ Leipzig-Paunsdorf (2011 - 2015)

Beobachtungsfläche: ca. 40 ha (Weidefläche und Randbereiche)

4 BP Amsel (2015), 2 BP Bachstelze (2012), 1 BP Blässhuhn (2012), 1 BP Braunkehlchen (2011) 1 BP Buntspecht (2015), 3 BP Dorngrasmücke (2012) 1BP Eichelhäher (2012), 2 BP Elster (2012), 2 BP Fasan (2014), 2 BP Feldschwirl (2014), 3 BP Feldsperling (2013), 1 BP Fitislaubsänger (2014) 1 BP Flussregenpfeifer (2013), 1 BP Gartengrasmücke (2015), 1 BP Gartenrotschwanz (2014) , 1 BP Gelbspötter (2015), 1 BP Grünspecht (2015), 2 BP Hausrotschwanz (2013), 1BP Heckenbraunelle (2013), 2 BP Klappergrasmücke (2015), 1 BP Kleinspecht (2012), 5 BP Kohlmeise (2012), 1 BP Kuckuck (2015), 1 BP Mäusebussard (2013), 5 BP Mönchsgrasmücke (2014), 2 BP Nachtigall (2015), 4 BP Neuntöter (2014), 1 BP Pirol (2014), 2 BP Rabenkrähe (2015), 2 BP Ringeltaube (2015), 1 BP Rotkehlchen (2015), 1 BP Rotmilan (2011), 2 BP Schwarzkehlchen (2012), 2 BP Singdrossel (2014), 7 BP Star (2013), 1 BP Steinschmätzer (2011), 1 BP Stieglitz (2015), 2 BP Stockente (2013), 2 BP Sumpfrohrsänger (2012), 2 BP Wendehals (2014), 3 BP Zaunkönig (2015), 2 BP Zilpzalp (2015)

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr

„Abend der offenen Tür“ an jedem dritten Mittwoch im Monat 17 bis 19 Uhr

Hinweis
Wir arbeiten ehrenamtlich, das heißt in unserer Freizeit. Naturschutzeinsätze können dazu führen, dass das Büro zu den genannten Öffnungszeiten nicht besetzt ist. Bitte nutzen Sie in solchen Fällen E-Mail oder den Anrufbeantworter, um eine Nachricht zu hinterlassen. Wir bearbeiten solche Anfragen auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Biotoppflege zum Mitmachen

Wiesenmahd an den Papitzer Lachen am 21. und 22. Oktober

Seit vielen Jahren kümmert sich der NABU Leipzig aktiv auf vielfältige Weise um den Erhalt der Papitzer Lachen, die ein ökologisch besonders wertvoller Teil der Leipziger Auenlandschaft sind. Dazu gehört auch die Pflege einer Feuchtwiese, die vom NABU jedes Jahr gemäht wird. In diesem Jahr findet die Biotoppflege am 21. und 22. Oktober statt. Jeder, der dabei mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!

Start ist jeweils um 10.15 Uhr am Treffpunkt Modelwitzer Steg (Schkeuditz, Straße "Am Auenwald"). Pro Tag sind etwa 4 bis 6 Arbeitsstunden geplant. Bei Bedarf folgt ein weiterer Arbeitseinsatz am 28. und 29. Oktober.

Wer Lust hat, für den Naturschutz ganz praktisch aktiv zu werden, meldet sich per Mail oder telefonisch unter 0341 6884477.

Bild der Woche

von Detlef Nowarre
von Detlef Nowarre

Für Mensch und Natur

Foto: NABU/Marcus Gloger
Foto: NABU/S. Zibolsky
Foto: NABU/F. Fender

Naturschutz online


Foto: NABU/Rolf Jürgens

Newsletter

Gemeinsam aktiv

Logo von www.tierische-logos.de

Für Biotop- und Artenschutz

Foto: Karsten Peterlein
Lustige Stofftiere, waschbar bis 40°C. Die Einnahmen werden für den Arbeitskreis Vogelschutz verwendet. Jedes Kuscheltier ist ein handgefertigtes Unikat aus Stoffresten und für 3 Euro erhältlich im NABU-Naturschutzbüro.