Insektensommer 2020

In diesem Jahr stehen Marienkäfer im Mittelpunkt

Foto: Ina Ebert
Foto: Ina Ebert

Zweimal im Jahr ruft der NABU zur großen Insektenzählung auf, bei der jeder mitmachen kann. Beobachten und zählen kann man fast überall, gezählt wird eine Stunde lang. Das Beobachtungsgebiet soll etwa 10 mal 10 Meter groß sein, aber eine Erkundungstour in die Insektenwelt ist auch schon auf kleinstem Raum möglich, zum Beispiel beim Blick in die Blumentöpfe auf dem Balkon. Ein warmer, trockener und windstiller Tag ist zum Insektenzählen am besten geeignet. Melden kann man die Beobachtungen dann online oder mit der kostenlosen App NABU-Insektenwelt.

 

Der Insektensommer mit seinen zwei Zählphasen findet dieses Jahr zum dritten Mal statt: die erste Zählphase ist im Frühsommer vom 29. Mai bis 7. Juni, die zweite folgt im Hochsommer vom 31. Juli bis 9. August.

 

Bei der Frühsommerzählung werden in diesem Jahr die Marienkäfer eine besondere Rolle spielen. Die Teilnehmer sollen melden, wie oft sie den Asiatischen Marienkäfer und wie oft sie den heimischen Siebenpunktmarienkäfer entdecken konnten. Weiterlesen


Insektensommer 2019

Mitmachaktion des NABU startet ins zweite Jahr

Hainschwebfliege. Foto: NABU/Helge May
Hainschwebfliege. Foto: NABU/Helge May

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ fand vom 31. Mai bis zum 9. Juni die erste Zählphase der diesjährigen Aktion Insektensommer. statt Naturfreunde waren auch im zweiten Jahr der Aktion aufgerufen, die Summer, Brummer und Krabbler in ihrer Umgebung zu beobachten und online zu melden. Ziel des Insektensommers ist es, auf die enorme Bedeutung der Insekten aufmerksam zu machen und für den Schutz dieser Tiergruppe zu sensibilisieren. Jeder kann mithelfen, Daten zur Artenvielfalt und Häufigkeit der Insekten zu sammeln. Beobachten und zählen kann man fast überall, das Beobachtungsgebiet sollte jedoch nicht größer sein als etwa zehn mal zehn Meter. Gezählt wird eine Stunde lang.

 

Der NABU Leipzig hat Insektenfreunde zu gemeinsamen Zählaktionen eingeladen. Dafür gab es Veranstaltungen in den beiden Zählperioden im Juni und August. Dabei stellte der NABU Leipzig seine Aktivitäten für den Schutz von Insektenlebensräumen vor. Die erste gemeinsame Zählung fand am 6. Juni statt, die zweite am 10. August.

Weiterlesen


Insektensommer

Neue Mitmachaktion des NABU

Der NABU hat ein neues Mitmachprojekt gestartet, die erste bundesweite Insektenzählung. Naturfreunde sind aufgerufen, in ihrer Umgebung vom 1. bis zum 10. Juni 2018 sowie vom 3. bis zum 12. August 2018 Insekten zu beobachten und online zu melden.

 

Mit dieser Aktion will der NABU auf die enorme Bedeutung der Insekten im Naturhaushalt aufmerksam machen. Nachdem Berichte über das Insektensterben für Aufsehen sorgten, war auch das Ergebnis der "Stunde der Gartenvögel" besorgniserregend, denn gerade bei insektenfressenden Arten wurde ein Rückgang deutlich. Deshalb ist es dringend notwendig, auf die Situation aufmerksam zu machen und zu zählen, was zählt - nämlich die Insekten. Jeder kann mithelfen, um Daten zur Artenvielfalt und Häufigkeit der Insekten zu sammeln.

Am 3. Juni 2018 hat sich auch der NABU Leipzig mit einer gemeinsamen Insektenzählung auf der Streuobstwiese Knauthain an der Mitmachaktion beteiligt.  Weiterlesen