Die Leipziger Auenlandschaft

Ein artenreiches Ökosystem in Bedrängnis

Au-Wald

Was bringt der Auwald den Menschen?

Leipziger Auengespräch am 5. Dezember

Auwälder sind wichtige Gebiete in der mitteleuropäischen Kulturlandschaft, die ein hohes Maß an biologischer Vielfalt in sich tragen und zahlreiche Ökosystemleistungen erbringen. Gerade in der Nähe dicht besiedelter Räume spielen Auwälder und ihre Funktionen für die Menschen eine bedeutende Rolle. Zugleich sind sie im Einzugsbereich von Städten spürbarem Nutzungsdruck ausgesetzt. Die Auseinandersetzung mit der Frage, welche Werte der Auwald in sich trägt, ist daher ein erster Schritt auf dem Weg zum Schutz und zur Revitalisierung einer Auenlandschaft.

Alle Auwaldfreunde, Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen mit Prof. Christian Wirth (Direktor des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung, iDiv) und Andreas Sickert (Leiter der Abteilung Stadtforsten der Stadt Leipzig) zum Thema Biodiversität und Ökosystemleistungen in der Leipziger Auenlandschaft zu diskutieren.

Das Leipziger Auengespräch findet am 5. Dezember 2016 ab 17 Uhr im Veranstaltungssaal der Universitätsbibliothek Albertina in der Beethovenstraße 6 statt.

Für die Vorbereitung der Veranstaltung wird um eine kurze Anmeldung per E-Mail gebeten.

Suchen

Bild der Woche

von Sascha Stolzke
von Sascha Stolzke

Unterschriften-sammlungen

Für Mensch und Natur

Foto: NABU/Marcus Gloger
Foto: NABU/S. Zibolsky
Foto: NABU/F. Fender

Naturschutz online


Foto: NABU/Rolf Jürgens

Newsletter

Gemeinsam aktiv

Logo von www.tierische-logos.de

Für Biotop- und Artenschutz

Foto: Karsten Peterlein
Lustige Stofftiere, waschbar bis 40°C. Die Einnahmen werden für den Arbeitskreis Vogelschutz verwendet. Jedes Kuscheltier ist ein handgefertigtes Unikat aus Stoffresten und für 3 Euro erhältlich im NABU-Naturschutzbüro.
0,7 l  Bio-zertifizierter Apfelsaft von Streuobstwiesen • Direktsaft ohne Zuckerzusatz • 100 % Fruchtgehalt • 1,10 € + 0,25 € Pfand

Zur Jahreszeit