Die Leipziger Auenlandschaft

Ein artenreiches Ökosystem in Bedrängnis

Au-Wald

Biotoppflege zum Mitmachen

Wiesenmahd an den Papitzer Lachen am 21. und 22. Oktober

Seit vielen Jahren kümmert sich der NABU Leipzig aktiv auf vielfältige Weise um den Erhalt der Papitzer Lachen, die ein ökologisch besonders wertvoller Teil der Leipziger Auenlandschaft sind. Dazu gehört auch die Pflege einer Feuchtwiese, die vom NABU jedes Jahr gemäht wird. In diesem Jahr findet die Biotoppflege am 21. und 22. Oktober statt. Jeder, der dabei mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!

Start ist jeweils um 10.15 Uhr am Treffpunkt Modelwitzer Steg (Schkeuditz, Straße "Am Auenwald"). Pro Tag sind etwa 4 bis 6 Arbeitsstunden geplant. Bei Bedarf folgt ein weiterer Arbeitseinsatz am 28. und 29. Oktober.

Wer Lust hat, für den Naturschutz ganz praktisch aktiv zu werden, meldet sich per Mail oder telefonisch unter 0341 6884477.

Bootsverleih darf nicht die Natur schädigen

 

Seit vielen Jahren sind auf den Leipziger Gewässern Anbieter von Verleihboten ohne eine wasserrechtliche Genehmigung aktiv. Um die Umweltverträglichkeit dieser Nutzung nachzuweisen, wurde jetzt ein Gutachten vorgelegt, das der NABU jedoch in einer ausführlichen Stellungnahme kritisiert.


Sorge um Eisvogellebensraum im Floßgraben

 

Die Stadtverwaltung plant offenbar, im Floßgraben wieder Motorboote fahren zu lassen. Der NABU Leipzig lehnt diese Pläne ab. Der gegenwärtig gute Bruterfolg der Eisvögel darf nicht als Rechtfertigung dafür dienen, seinen Schutz zu verringern und zusätzliche Störungen herbeizuführen.


Broschüre über Ökosystemleistungen des Auwalds 

 

Die Broschüre des Projekts "Lebendige Luppe" erklärt und illustriert 24 Ökosystemleistungen der Leipziger und Schkeuditzer Auenlandschaft. Von der Rohstoff­bereit­stellung über die Wasserspeicher­kapazität bis zur Erholung.


Suchen

Bild der Woche

von Kathrin Florczyk
von Kathrin Florczyk

Für Mensch und Natur

Foto: NABU/Marcus Gloger
Foto: NABU/S. Zibolsky
Foto: NABU/F. Fender

Naturschutz online


Foto: NABU/Rolf Jürgens

Newsletter

Gemeinsam aktiv

Logo von www.tierische-logos.de

Für Biotop- und Artenschutz

Foto: Karsten Peterlein
Lustige Stofftiere, waschbar bis 40°C. Die Einnahmen werden für den Arbeitskreis Vogelschutz verwendet. Jedes Kuscheltier ist ein handgefertigtes Unikat aus Stoffresten und für 3 Euro erhältlich im NABU-Naturschutzbüro.
0,7 l  Bio-zertifizierter Apfelsaft von Streuobstwiesen • Direktsaft ohne Zuckerzusatz • 100 % Fruchtgehalt • 1,10 € + 0,25 € Pfand

Zur Jahreszeit