Der Tag des Leipziger Auwaldes

Eine schöne Tradition in Leipzig ist der Tag des Leipziger Auwaldes, der auf dem 2. Auensymposium der Stadt am 16. April 1994 ins Leben gerufen wurde. 2009 bis 2013 wurde er vom NABU-Regionalverband Leipzig gemeinsam mit dem Amt für Umweltschutz der Stadt Leipzig organisiert.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, den Bürgern Leipzigs den wertvollen Auwald und seine Besonderheiten nahezubringen und die Gefahren aufzuzeigen, die dem wichtigsten und bedeutendsten Ökosystem Leipzigs drohen. Diesem Anliegen dient auch die Wahl einer Auwaldpflanze oder eines Auwaldtiers des Jahres.