BFD beim NABU Leipzig

Gegenwärtig ist keine Stelle zu besetzen

 

Die Freiwilligen unterstützen die ehrenamtliche Arbeit des NABU im Naturschutz, im Artenschutz, bei der Biotoppflege und Umweltbildung sowie in der Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungs­organisation und im Naturschutzbüro. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes, Voraussetzung ist ein Mindestalter von 27 Jahren. Die Dienstzeit beträgt 12 Monate.


 


BFD in der Wildvogelhilfe

Gegenwärtig ist keine Stelle zu besetzen

 

Die Wildvogelhilfe ist seit 2013 eine Arbeitsgruppe im NABU Leipzig mit dem Ziel, Wildvögeln in Not zu helfen. Zur Arbeit gehört vorrangig, hilfesuchende Menschen, die einen Vogel gefunden haben, zu beraten sowie die Fundsituation und Hilfebedürftigkeit einzuschätzen. Wenn nötig, werden hilfsbedürftige Vögel in der Wildvogelstation aufgenommen. Hier werden die Tiere gepflegt und auf die Auswilderung vorbereitet.

 


Tätigkeiten im BFD:

- Telefonberatung
- Tierpflege

- Reinigungsarbeiten
- Rettungseinsätze

- Transportfahrten

- Arbeitseinsätze für den Vogelschutz


Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 bis 30 Stunden. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes, Voraussetzung ist ein Mindestalter von 27 Jahren. Die Dienstzeit beträgt 12 Monate, sie kann auf 18 Monate verlängert oder in dreimal 6 Monaten absolviert werden. 

 

Foto: NABU Leipzig
Foto: NABU Leipzig