Ihre Spende für die Natur
Foto: Claudia Tavares

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden sind steuerlich absetzbar und können überwiesen werden auf unser Konto bei der:

 

Sparkasse Leipzig

Kontonummer

1100 911 959
Bankleitzahl 860 555 92
IBAN DE88 8605 5592 1100 9119 59
BIC WELADE8LXXX

Oder jetzt spenden mit PayPal:



Danke für Ihre Unterstützung!

Zum Beispiel für die Schwalben in unserer Stadt

Foto: Karsten Peterlein
Foto: Karsten Peterlein

So hilft der NABU Leipzig den Schwalben

 

● Erfassung der Schwalbenbestände und Nistplätze

● Beratung zur Ansiedlung und zum Erhalt von
    Schwalbenkolonien

● Beratung bei Baumaßnahmen

● Anlage von Lehmpfützen

● Anbringung von Kunstnestern und Kotbrettchen

● Bau und Verkauf von Nisthilfen und Kunstnestern

● Pflegestelle für verunglückte Schwalben

Helfen Sie uns, den Schwalben in Leipzig ein Zuhause zu geben, unterstützen Sie uns mit einer Spende!


Zum Beispiel für die Mauersegler in Leipzig

Foto: NABU/Fotonatur
Foto: NABU/Fotonatur

So hilft der NABU Leipzig den Mauerseglern

 

● Wir betreuen in Leipzig mehr als 800 Mauersegler-
    Nistkästen.

● Wir beraten Sie zum Erhalt von Nistplätzen sowie zur
    Ansiedlung von Mauerseglern und bauen Niststätten
    an Ihr Gebäude.

● Hilfsbedürftige Mauersegler sollten nur von
    erfahrenen Tierfreunden versorgt werden. Wir
    betreiben eine Pflegestelle für verunglückte
    Mauersegler.

 

Um den Mauerseglern helfen zu können, sind wir
auf Spenden angewiesen.
Helfen Sie uns, Mauersegler-Leben zu retten!
 


Die fachgerechte Aufzucht verwaister Mauersegler ist kosten- und arbeitsintensiv. Im Durchschnitt muss jedes Jungtier 14 Tage lang gefüttert und gewärmt werden. Regelmäßig muss bei den Pflegekindern das Körpergewicht kontrolliert werden. Fotos: Karsten Peterlein

Helfen Sie bei der Aufzucht verwaister Mauersegler:
Mit einer Spende von 15 Euro finanzieren Sie beispielsweise
die Versorgung eines Jungtiers für eine Woche.


Zum Beispiel beim Amphibienschutz

Foto: Karsten Peterlein
Foto: Karsten Peterlein

Helfen Sie mit Ihrer Spende beim Schutz von Molchen, Kröten, Fröschen und Unken!

Sie können uns beispielsweise beim Kauf von Wathosen, Eimern, Müllsäcken oder Handschuhen unterstützen.


Zum Beispiel für unsere Ortsgruppe Plaußig-Portitz

Foto: Christoph Knappe
Foto: Christoph Knappe

Unterstützen Sie den Natur- und Umweltschutz in Leipzigs Nordosten mit einer Spende!

Stichwort "Plaußig-Portitz"

Wir setzen uns tatkräftig für den Naturschutz in Leipzigs Nordosten ein

 

 ● Hecken, Klein-Biotope und Baumreihen werden von
     uns angelegt und gepflegt.
 ● Vogelnist- und Fledermauskästen werden gebaut
     und betreut.
 ● Wir laden regelmäßig zu Ausflügen ein.
 ● Wir sammeln Müll, der achtlos in die Natur geworfen
     wurde.
 ● Wir helfen Amphibien sicher über die Straße.
 ● Kinder und Jugendliche wollen wir für Natur- und für
     Umweltschutz begeistern. Unsere NAJU-
     Kindergruppe "Parthefrösche" hat zahlreiche
     Mitmachangebote für Kinder im Grundschulalter.
 ● Wir setzen uns für sicherere Rad- und Fußwege sowie
     für Bus- und Bahnverkehr ein.
 ● Wir engagieren uns gegen Autobahn- und Fluglärm.



Zum Beispiel für unsere Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung

Foto: Ina Ebert
Foto: Ina Ebert

● Mit ansprechend gestalteten Faltblättern
    informieren wir über Natur- und Artenschutz

● Unser umfangreiches Veranstaltungsprogramm
    bietet zahlreiche Mitmach- und
    Informationsmöglichkeiten

● Mit unserer Internetseite und über andere moderne
    Kommunikationswege berichten wir über
    Naturschutzthemen und die Arbeit des NABU

● Wir gestalten Projekttage für Kindergarten- und
    Schulgruppen und stellen mit Exkursionen für Jung
    und Alt die heimische Natur vor 

Die Kosten dafür können wir allein aus
Mitgliedsbeiträgen nicht bestreiten.
Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende!


Zum Beispiel für unser Naturschutzbüro

Foto: Daniela Dunger
Foto: Daniela Dunger

Die Naturschutzzentrale ist das NABU-Naturschutzbüro in Gohlis, die Naturschutzstation Stadt und Aue Leipzig. Hier treffen sich ehrenamtliche Mitstreiter, hier haben Bürger eine Anlaufstelle, es gibt kleine Ausstellungen jede Menge Informationsmaterial und auch leckeren Bio-Apfelsaft.

 

Für Miete und Unterhalt der Räumlichkeiten sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um diesen Anlaufpunkt weiter offen halten zu können. Staatliche Förderung für die Naturschutzstation des NABU Leipzig gibt es leider nicht. 

Unterstützen Sie das Naturschutzbüro,
helfen Sie uns mit einer Spende!


Zum Beispiel für unsere Internetseite

Foto: NABU/Rolf Jürgens
Foto: NABU/Rolf Jürgens

Eine Internetseite ist unverzichtbar für die öffentlichkeitswirksame Kommunikation. Der NABU-Regionalverband Leipzig kann den Betrieb dieser Internetseite aber nicht allein aus Mitgliedsbeiträgen finanzieren. Wir sind dafür auf finanzielle Hilfe angewiesen.

Werden Sie Netzpate:
Unterstützen Sie unsere Arbeit
mit einer Spende!

Stichwort: Internet



Kuschelige Artenvielfalt

Foto: René Sievert
Foto: René Sievert

3 € für den Vogelschutz

Lustige Stofftiere, waschbar bis 40°C. Die Einnahmen werden für den Arbeitskreis Vogelschutz verwendet. Jedes Kuscheltier ist ein handgefertigtes Unikat aus Stoffresten und für 3 Euro erhältlich im NABU-Naturschutzbüro.



Wechselgeld für den Artenschutz

Foto: René Sievert
Foto: René Sievert

Kleine Münzen, große Hilfe

Vielen Dank an Bioflair und die Kunden des Geschäfts in der Prager Straße!


Auf der Kassentheke steht eine NABU-Spenden­dose, die man mit Wechselgeld füllen kann. Die Spenden werden für Artenschutzprojekte in den umliegenden Stadtgebieten verwendet, z.B. im Friedenspark. Bei der Leerung Anfang Juni 2017 wog der Inhalt der Dose 1,5 Kilogramm, und der NABU freut sich über 374 große und kleine Münzen.



Vögel retten durch Katzenkastration

NABU Leipzig bedankt sich für die Spenden!

Von Jahr zu Jahr werden es mehr Vögel, die schwer verletzt in der Wildvogelhilfe des NABU Leipzig abgegeben werden. Im Jahr 2016 wurden 175 Vögel gemeldet, die durch Katzen verletzt oder getötet wurden. Der NABU Leipzig klärt seit Jahren auf, welchen Einfluss freilebende Hauskatzen auf heimische Wildtiere haben. Dabei gibt es zwar häufig, aber nicht nur, unvernünftige Katzenhalter, die ihren Katzen vollkommen unbesorgt Freilauf gewähren. Freilaufende und verwilderte Katzen können sich unkontrolliert vermehren, wodurch die Probleme weiter wachsen. Es gibt aber engagierte tierliebe Menschen, die sich um die Kastration verwilderter Hauskatzen kümmern, so auch einen Leipziger Straßenkatzen-Verein. Dieses Engagement möchte der NABU Leipzig unterstützen. In


Zusammenarbeit mit dem Straßenkatzen-Verein will der NABU Tierarztkosten für Kastrationen übernehmen. Wenn sich die Katzen nicht mehr unkontrolliert vermehren können, ist das auch ein Beitrag für den Vogelschutz. Dafür hatte der NABU Leipzig Ende November um Spenden gebeten. Bereits nach vier Wochen ist die Spendensumme zusammengekommen, die nun für das Projekt verwendet werden kann. Der NABU bedankt sich bei allen Spendern sehr herzlich für die Unterstützung! Weitere Informationen


Leipziger Fledermäuse retten

NABU freut sich über Spenden für einen Fledermausdetektor

Für die Arbeit zum Schutz von Fledermäusen und ihrer Wohnstätten benötigt der NABU Leipzig einen neuen Fledermausdetektor und hat dafür am 1. Oktober eine Spendenaktion gestartet. Am 31. Oktober konnte sie erfolgreich beendet werden.

 

Vielen Dank an alle Spender, die den Kauf des neuen Fledermausdetektors ermöglicht haben!

 

Bei Sanierungen von Gebäuden wird der gesetzliche Artenschutz häufig nicht ausreichend beachtet. In vielen Fällen geschieht das offenbar aus Unkenntnis, es gibt aber auch immer wieder Hinweise darauf, dass die Vorschriften vorsätzlich aus wirtschaftlichen Gründen umgangen werden. Die Quartiere der Fledermäuse sind jedoch nach Bundesnaturschutzgesetz geschützt und das ist immer zu beachten!

 


Die bekannt gewordenen Fälle von Zerstörung der Tierwohnungen deuten auf eine hohe Dunkelziffer hin, viele rechtswidrige Arbeiten finden statt, ohne dass die Naturschutzbehörde davon rechtzeitig erfährt. Das führt oftmals zum Verlust der Fledermausquartiere, in manchen Fällen werden auch die lebenden Tiere in ihren Quartieren eingeschlossen und müssen qualvoll sterben.

 

Um vor dem Baubeginn das Vorkommen von Fledermäusen an Gebäuden festzustellen, sind Fledermausschützer des NABU Leipzig unterwegs, um die Tiere mithilfe eines Fledermausdetektors nachzuweisen. Da die Sanierungen alter Gebäude in Leipzig schnell voran schreiten, gint es viel Arbeit und ein neuer Detektor war dafür nötig. Der NABU Leipzig bedankt sich bei allen Unterstützern!


Lasst uns nicht im Regen stehen!

Die Regenrinne an der Laube im NAJU-Naturgarten war reparaturbedürftig. Nach einem Spendenaufruf konnte der NABU Leipzig das nötige Material für die Reparatur kaufen. Vielen Dank an den großzügigen, hilfsbereiten Spender!

 



"Gefällt mir" klicken und beim Vogelschutz helfen

Wildvogelhilfe bekommt 500 Euro bei einem Spendenwettbewerb

500 Euro für die Wildvogelhilfe des NABU Leipzig. Susann Richter von der Fa. Connex (rechts) überreichte den symbolischen Spendenscheck an Karsten Peterlein vom NABU Leipzig. Foto: Connex
500 Euro für die Wildvogelhilfe des NABU Leipzig. Susann Richter von der Fa. Connex (rechts) überreichte den symbolischen Spendenscheck an Karsten Peterlein vom NABU Leipzig. Foto: Connex

Die Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung GmbH hatte bei Facebook eine Aktion zum Firmenjubiläum gestartet und wollte 5 mal 500 Euro für wohltätige Zwecke spenden. Die 5 Vorschläge/Kommentare mit den meisten Likes sollten das Geld bekommen. NABU-Mitglied Anne Olzmann hat die Wildvogelhilfe Leipzig vorgeschlagen und bekam für diesen Vorschlag 178 Likes. Die Wildvogelhilfe landete damit auf dem 2. Platz und kann sich nun über 500 Euro freuen. Das ist eine tolle Unterstützung - Futtergeld für viele hilfsbedürftige Vögel! Danke an die Fa. Connex für diese Aktion, an Anne Olzmann für die Initiative bei Facebook und an alle, die geliked haben!

 

Die anderen Preisträger des Spendenwettbewerbs sind Kinderklinikkonzerte e.V., DasLetzteSiebteLeben e.V., Traumzeit e.V. und der Förderverein der Grundschule Nietleben e.V. Stellvertretend für alle Gewinner wurde am 26. Juli 2016 ein symbolischer Spendenscheck an die Wildvogelhilfe des NABU Leipzig überreicht.

Weitere Informationen


Gutschein für Vogelfutter

Wellensittichfreunde haben Spenden für die Wildvogelhilfe gesammelt

Einen überraschenden Besuch bekam am 22. Juni die Wildvogelhilfe des NABU Leipzig vom Wellensittichtreffpunkt. Eine Gruppe verständnisvoller Vogelfreunde hatte auf den Spendenaufruf des NABU Leipzig reagiert und bei ihrem Forumtreffen in Leipzig für die Wildvogelhilfe Geld gesammelt. Daraufhin konnten die Vogelfreunde nun der Wildvogelhilfe einen Gutschein über 200 Euro übergeben. Damit können Futtertiere in einer Insektenfarm gekauft werden. Bereits am nächsten Tag war so ein erster Großeinkauf möglich.

 

Der NABU-Regionalverband Leipzig bedankt sich herzlich für die großzügige Aktion!

 

Anfang Juni hatte der NABU um Spenden für die Wildvogelhilfe gebeten, weil für Futter kein Geld mehr vorhanden war. Zahlreiche Vogelfreunde reagierten auf diese Bitte, so dass Dank der Spenden die Futterversorgung vorerst gesichert ist.


Spendenaktion von Culton Ticket für den

Mauerseglerschutz

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team des CULTON für die Spendensammelaktion im Juli und August 2015. Inhaberin Ines Wangemann und Ihr Team haben tatkräftig um Spenden für verunglückte Mauersegler geworben. Dabei sind 77,14 € zusammen-gekommen. Von dem Geld können wir in der kommenden Saison wieder viele hungrige Seglerschnäbel stopfen. In diesem Jahr hatten wir immerhin 35 Mauersegler in Pflege.

 

Weitere Informationen zum Projekt "Mauersegler"


Hilfe für gefiederte Mitbewohner

Gutburg Mietservice übergab Spende an den NABU Leipzig

Herr Schmidt (2.v.r.) von der Hausverwaltung Gutburg übergab die Spende an Martin Lindner, Albrecht Steiner (v.l.) und Karsten Peterlein (rechts) vom Arbeitskreis Vogelschutz. Foto: Dr. Fabian Haas
Herr Schmidt (2.v.r.) von der Hausverwaltung Gutburg übergab die Spende an Martin Lindner, Albrecht Steiner (v.l.) und Karsten Peterlein (rechts) vom Arbeitskreis Vogelschutz. Foto: Dr. Fabian Haas

Im letzten Jahr hat sich der Arbeitskreis Vogelschutz im NABU-Regionalverband Leipzig bereit erklärt rund 700 Mauerseglerkästen in Grünau einer Reinigung und Reparatur zu unterziehen. 500 Kästen haben wir im vergangenem Winterhalbjahr geschafft, alle anderen sind im nächsten Herbst dran.


Am 13. Juni 2013 um 15 Uhr fand in Grünau die symbolische Spendenübergabe statt. Die Wohnungsverwaltung Gutburg Mietservice bedankte sich mit einer Spende von 300 Euro und einem herzlichen Dankeschön beim NABU Leipzig. In der Mieterzeitung wurde bereits darüber berichtet.