Mitgliederwerbung an Schutzgebieten

Unterstützen Sie die Natur- und Artenschutzprojekte des NABU!

Das NABU-Werbeteam (v.l.n.r.): Steffen Müller, Christine von Loh, Rudy Paulussen, Ricarda Georgi, René Gewalt, André Landsmann, Dietmar Gersdorf. Foto: Ina Ebert
Das NABU-Werbeteam (v.l.n.r.): Steffen Müller, Christine von Loh, Rudy Paulussen, Ricarda Georgi, René Gewalt, André Landsmann, Dietmar Gersdorf. Foto: Ina Ebert

Für die Umsetzung der vielfältigen Projekte im Natur- und Artenschutz sucht der NABU zurzeit in Leipzig und Umgebung Unterstützer. Ein NABU-Werbeteam ist unterwegs, um neue Mitglieder zu gewinnen. Zu den Werberegionen gehören auch Orte in der Nähe der vom NABU betreuten Schutzgebiete Kulkwitzer Lachen, Grabschützer See und Papitzer Lachen.
Das Werbeteam informiert auf seiner mehrwöchigen Tour über Aktivitäten des NABU und lädt zum Mitmachen ein. Wer den NABU in der Region unterstützen möchte, kann das als aktives oder passives Mitglied tun. 
Das NABU-Werbeteam ist an seinen blauen Jacken mit NABU-Logo erkennbar. Jedes Team-Mitglied besitzt einen Werber-Ausweis, Bargeld wird nicht entgegengenommen.
Weitere Informationen gibt es beim NABU Sachsen unter 0341 337415-0 oder per E-Mail 

Anerkennung für fleißige Naturschutzmacher

40 Ehrenamts-Pässe für Mitstreiter des NABU Leipzig

Foto: Karsten Peterlein
Foto: Karsten Peterlein

Auch 2017 konnte der NABU Leipzig seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern wieder als Dankeschön den Ehrenamts-Pass überreichen. Bei Vorlage dieses Ausweises erhält man in vielen kulturellen Einrichtungen Leipzigs Vergünstigungen und Preisnachlässe.

Die Zahl der regelmäßig ehrenamtlich aktiven Naturfreunde ist weiter gewachsen, so dass der NABU in diesem Jahr 40 Ehrenamts-Pässe übergeben konnte. Der NABU dankt der Freiwilligenangentur Leipzig, welche die Vergabe der Pässe und die Organisation vieler Kooperationspartner und Sponsoren erst möglich macht.

Wer Lust hat, ebenfalls im NABU aktiv zu werden, ist herzlich dazu eingeladen. Weitere Mitstreiter sind immer willkommen.  

Mitmachen

Mehr als 2.000 Unterstützer!

NABU Leipzig freut sich über Mitgliederzuwachs

Jedes Jahr im März und im Oktober kann der NABU seine aktuellen Mitgliederzahlen bekannt geben. Bundesweit hat der Naturschutzbund inzwischen rund 590.000 Unterstützer. 2.035 davon sind gegenwärtig Mitglied im NABU-Regionalverband Leipzig e.V. Damit hat der NABU Leipzig erstmals mehr als 2.000 Mitglieder! Der Vorstand freut sich außerordentlich über diese Anerkennung der geleisteten Arbeit und über die große Unterstützung, die mit der Mitgliedschaft verbunden ist.

Der NABU existiert nicht ohne seine Mitglieder. Sie sind die Naturschutzmacher, indem sie sich selbst für den Biotop- und Artenschutz oder in der Umweltbildung engagieren oder indem sie mit ihrem Mitgliedsbeitrag eine wichtige finanzielle Basis für die Naturschutzarbeit schaffen. Nicht zuletzt ist die große Zahl der Mitglieder auch ein politisches Signal, das zeigt, wie viele Menschen die Anliegen des NABU unterstützen.

Das jüngste Mitglied des NABU Leipzig ist 7 Monate, das älteste fast 95 Jahre alt. Der Durchschnitt liegt bei 46,8 Jahren. Auch die Naturschutzjugend Leipzig kann sich über weitere Unterstützung freuen, konnte seit März 133 neue Mitglieder gewinnen und zählt jetzt 280 NAJUs.

Der NABU Leipzig hofft auf weitere Mitstreiter und Unterstützer: Am besten gleich NABU-Mitglied werden oder neue Mitglieder werben, denn es gibt viel zu tun für Mensch und Natur in der Region Leipzig! |||

Mitgliederwerbung in Leipzig

Unterstützen Sie den NABU!

Das NABU-Infoteam: Jelena Ostrs, Julia Frenzel, Markus Schramm, Lisa Richter und Reinhold (v.l.n.r.). Foto: Ina Ebert
Das NABU-Infoteam: Jelena Ostrs, Julia Frenzel, Markus Schramm, Lisa Richter und Reinhold (v.l.n.r.). Foto: Ina Ebert

Für seine umfangreiche Arbeit ist der NABU auf Unterstützer angewiesen, auf Spender und Mitglieder. Seit 16. August 2016 wirbt der NABU deshalb in Leipzig neue Mitglieder. Dazu ist ein Studenten-Team im Einsatz und macht interessierte Menschen mit Projekten des NABU Leipzig und des NABU Sachsen bekannt. Der NABU informiert zum Beispiel über das Schwalbenprojekt und das Schmetterlingswiesenprojekt, die Wildvogelhilfe Leipzig und die biologische Landschaftspflege in Schutzgebieten.
Am Infostand erhält man auch Informationen über den Schutz von Amphibien, über Streuobstwiesen und giftfreies Gärtnern. Mit einer Fördermitgliedschaft im NABU können solche Projekte langfristig gesichert werden.

Weitere Informationen gibt es beim NABU Sachsen unter 0341 337415-0 oder per E-Mail.

Naturschutz in der Südvorstadt

Machen Sie mit!

Der NABU-Regionalverband Leipzig plant die Gründung einer NABU-Gruppe Südvorstadt-Connewitz. Die Gruppe wird direkt in diesen Stadtteilen eigene Aktionen auf den Weg bringen und Projekte des NABU Leipzig vor Ort umsetzen. Als erstes ist eine Müllsammelaktion am Sonnabend, 16.04.2016, am Fockeberg geplant.

Weiterlesen


Mitgliederversammlung des NABU Leipzig

Vorstand warb für aktivere Mitarbeit

Am 9. April 2016 fand die Mitgliederversammlung des NABU Leipzig statt. Nach zweijähriger Amtszeit stand die Wahl des Vorstands, der Rechnungsprüfer und der Delegierten für die Landesvertreterversammlung des NABU Sachsen auf der Tagesordnung. Anschließend fand noch eine Exkursion in den Abtnaundorfer Park statt. Außerdem wurden bei der Mitgliederversammlung drei Mitglieder für ihre vorbildliche Naturschutzarbeit jeweils mit einer NABU-Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. |||

Weiterlesen

Der wiedergewählte Vorstand des NABU Leipzig. Fotos: Ludo Van den Bogaert
Der wiedergewählte Vorstand des NABU Leipzig. Fotos: Ludo Van den Bogaert
Ausgezeichnet mit einer NABU-Ehrennadel in Bronze: Wolfgang Kulick, Kirsten Craß und Bernd Maruschke (v.l.n.r.)
Ausgezeichnet mit einer NABU-Ehrennadel in Bronze: Wolfgang Kulick, Kirsten Craß und Bernd Maruschke (v.l.n.r.)

Neue Internetseite gestartet

Willkommen im N@aturschutzgebiet

Neues Jahr - Neue Internetseite.
Neues Jahr - Neue Internetseite.

Im April 2011 war es soweit: Der NABU-Regionalverband Leipzig konnte sich mit einer eigenen Internetseite präsentieren. Seitdem haben sich das Design des NABU und die Technologie im Internet weiter entwickelt. Deshalb war es nun mit dem neuen Jahr 2016 Zeit für einen Neustart. Mehrere Monate wurde intensiv gearbeitet, um die umfangreichen Inhalte in das neue Erscheinungsbild zu übertragen. Nun steht das Internetangebot in einem modernen Webdesign, das deutschlandweit von NABU-Gruppen verwendet wird, bereit.

Der neue Internetauftritt ist auch für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert, so dass Sie den NABU Leipzig jetzt auch mit Tablet oder Smartphone komfortabel im Internet besuchen können. 

Ergänzt wird das Onlineangebot von den Facebookseiten, Nachrichten auf Twitter sowie den Onlineangeboten des NABU Sachsen und des Bundesverbands, die nur ein paar Klicks entfernt sind.

Einige Rubriken werden in Kürze noch hinzugefügt oder ausgebaut, doch schon jetzt hoffen wir auf ein angenehmes und informatives Surfvergnügen im neuen N@turschutzgebiet. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Weiter

 

 

 

 

Die neue Internetseite ist für den NABU Leipzig mit höheren Kosten verbunden. Wer den Onlineauftritt mit einer Spende unterstützen möchte, kann Netzpate werden. Vielen Dank für die Hilfe!

Abschied von der bisherigen Internetseite.
Abschied von der bisherigen Internetseite.

25 Jahre NABU Leipzig

Naturschutzbund lud zum Gesprächsabend ein

2015 kann der NABU Leipzig seinen 25. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass fand bereits im März ein „Tag der offenen Tür“ im Naturschutzbüro in Gohlis statt. Am Mittwoch, dem 7. Oktober 2015, wurde das Jubiläum noch einmal gewürdigt: Der NABU-Regionalverband Leipzig hatte zum Gesprächsabend über Natur und Naturschutz in Leipzig und Umgebung eingeladen. Bei der öffentlichen Veranstaltung im Naturkundemuseum gab es einen Blick auf die vergangenen Jahre, aber auch über Gegenwart und Zukunft des Naturschutzes in Leipzig kamen die Gäste ins Gespräch.

René Sievert, Vorsitzender des NABU-Regionalverbands Leipzig, berichtete über die vielfältige Arbeit des NABU Leipzig für Mensch und Natur. Gerhard Fröhlich, Ehrenvorsitzdender des NABU Sachsen erzählte über die Gründungsjahre des NABU und die Vereinigung von Ost- und Westnaturschutz in den 90er Jahren. Auch Bernd Heinitz, Vorsitzender des NABU Sachsen, war zu der Veranstaltung gekommen. Er sprach Grußworte und warb für die Fortsetzung der aktiven Naturschutzarbeit auch unter inzwischen veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Mario Vormbaum von der NABU-Ortsgruppe Plaußig-Portitz berichtete über die Naturschutzarbeit im Leipziger Nordosten und die Arbeit der traditionsreichen Kindergruppe "Parthefrösche".

Bereits vor der Gründung des NABU war das Naturkundemuseum Treffpunkt für Leipzigs Naturschützer, und der traditionelle Termin ist seit langem der erste Montag im Monat. Ausgerechnet zum 25. NABU-Jubiläum müssen sich nun aber alle von diesem Termin verabschieden. Die regelmäßigen Demonstrationen am Montag in der Leipziger Innenstadt und die damit verbundene unabsehbare Lage im Umfeld des Museums haben die Stadtverwaltung veranlasst, das Naturkundemuseum am Montagabend zu schließen. Deshalb werden die NABU-Veranstaltungen in der Reihe „Der Natur zuliebe“ in Zukunft immer am ersten Mittwoch im Monat stattfinden. |||

Foto: René Sievert
Foto: René Sievert

NABU-Ehrennadel

Auszeichnung für Karsten Peterlein vom NABU Leipzig

Für seine außerordentlich engagierte, kreative und erfolgreiche praktische Naturschutzarbeit wurde Karsten Peterlein bei der Landesvertreterversammlung des NABU Sachsen mit der NABU-Ehrennadel in Silber gewürdigt.


Erfolgreiche Mitgliederwerbung

Foto: Ina Ebert
Foto: Ina Ebert

Unter den sächischen NABU-Gruppen hat der Regionalverband Leipzig besonders viele Menschen begeistern können. Dafür gab es bei der Landesvertreterversammlung am 28. März eine Anerkennung und eine Urkunde. Platz 2 belegt die NABU-Gruppe Dresden-Neustadt, Platz 3 der Regionalverband Erzgebirge.

Neuer Landesvorstand des NABU Sachsen

René Sievert vom NABU Leipzig wurde zum Beisitzer gewählt

Der neu gewählte Vorstand des NABU Sachsen (von links): Hellmut Naderer, René Sievert, Anita Menzel, Anja Schenk, Dr. Jan Schimkat, Christel Römer, Bernd Heinitz. Dr. Matthias Nuß fehlt. Foto: Ina Ebert
Der neu gewählte Vorstand des NABU Sachsen (von links): Hellmut Naderer, René Sievert, Anita Menzel, Anja Schenk, Dr. Jan Schimkat, Christel Römer, Bernd Heinitz. Dr. Matthias Nuß fehlt. Foto: Ina Ebert

Am 28. März 2015 wählten die Landesdelegierten den neuen Landesvorstand des NABU Sachsen. Bernd Heinitz wurde erneut im Amt des Landesvorsitzenden bestätigt. Wiedergewählt wurden auch seine Stellvertreter Hellmut Naderer und Dr. Jan Schimkat. Hellmut Naderer ist seit vielen Jahren Vorsitzender des NABU-Regionalverbandes Elstertal. Jan Schimkat leitet das NABU-Naturschutzinstitut in Dresden.

Neu im Landesvorstand sind Anja Schenk vom Vorstand der NAJU Dresden, die künftig das Amt der Schatzmeisterin übernimmt, und Anita Menzel als Vertreterin der Naturschutzjugend Sachsen. Ebenfalls neu besetzt ist das Amt des Beisitzers mit Dr. Matthias Nuß, Vorsitzender des NABU-Landesfachausschusses Entomologie, René Sievert, Vorsitzender des NABU-Regionalverbandes Leipzig und Christel Römer, Vorsitzende der NABU-Regionalgruppe Burgstädt.

25 Jahre NABU Leipzig

Naturschutzbund feierte mit einem Tag der offenen Tür Geburtstag

2015 kann der NABU Leipzig seinen 25. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass hatten die Naturschützer am Sonnabend, 21. März 2015, zum „Tag der offenen Tür“ eingeladen. Im Naturschutzbüro in Gohlis (Corinthstraße 14) konnte man Vogelnistkästen und Insektenhäuschen bauen, für Groß und Klein gab es Naturschutz-Quizfragen am NABU-Glücksrad, mit Kaffee, Gebäck und Bioapfelsaft wurden Gäste bewirtet. Außerdem gab es Informationen zu den Aktivitäten des NABU und Gespräche zu aktuellen Themen. Besuch hatten die Naturschützer auch von der Presse: LVZ und Info-TV Leipzig hatten Reporter geschickt, um über die Geburtstagsfeier zu berichten, bei der auch an die Gründung des NABU 1990 erinnert wurde.

Damals stellten sich die Naturschützer darauf ein, im wiedervereinigten Deutschland unter völlig veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ihre Arbeit fortzusetzen. Der Naturschutzbund der DDR wurde gegründet, schon kurze Zeit später erfolgte der Zusammenschluss mit dem in der damaligen BRD aktiven Deutschen Bund für Vogelschutz und die Umbenennung in Naturschutzbund Deutschland. Für Leipzig und Umgebung wurde im September 1990 die Naturschutzarbeit auf neue Beine gestellt: „Die aktuellen Probleme beim Schutz der natürlichen Umwelt stellen uns vor neue und große Herausforderungen. Aus diesem Grund wollen wir am Montag, d. 17. Sept. 90 von 18.00 bis 20.00 Uhr im Klub der Intelligenz einen Kreisverband für Leipzig Stadt und Land gründen.“ Mit diesen Worten wurde zur Gründung einer neuen Gruppe im Naturschutzbund eingeladen. Daraus entstand der NABU-Kreisverband Leipzig, der heute als NABU-Regionalverband die lange Naturschutztradition fortsetzt. Dabei kann sich der NABU Leipzig über eine immer weiter steigende Zahl von Unterstützern freuen, darunter gegenwärtig mehr als 1.400 Mitglieder.

Fotos: Daniela Dunger

In der 25-jährigen Geschichte hat der Naturschutzbund einiges für Natur und Umwelt erreichen können, steht aber auch jeden Tag vor neuen Herausforderungen. Daher sind die Naturschützer auf aktive Mitstreiter, Mitglieder und Spender angewiesen. Der „Tag der offenen Tür“ am 21. März war deshalb nicht nur ein Tag zum Feiern, es ging auch darum, für die Anliegen des Naturschutzes zu werben und mit den Leipzigern ins Gespräch zu kommen, um gemeinsam für eine naturverträgliche Stadtentwicklung in den nächsten 25 Jahren zu arbeiten. |||

Die kritische Feder des NABU Sachsen ruht

Trauer um Ursula Dauderstädt

Ihre Berufung war das geschriebene Wort. Sie kämpfte leidenschaftlich und unermüdlich gegen schlechten Ausdruck, nichtssagende Texte und fehlerhafte Grammatik. Fast zwanzig Jahre lang hat sie den Auftritt des NABU Sachsen in der Öffentlichkeit wesentlich mit geprägt. Sie wollte nicht verzweifeln und schon gar nicht die Verzweiflung anderer erleben. Sie mied Gespräche über die Krankheit, sie sprach über den Naturschutz, „ihren“ NABU-Report, Kultur, Gesellschaft und Politik.

So eine Haltung kostet viel Kraft. Nun hat sie den persönlichen Kampf um ihre Gesundheit verloren.


Die engagierte Naturschützerin hat auch den NABU Leipzig viele Jahre mit Rat und Tat unterstützt. Viele Texte haben vor der Veröffentlichung von ihr den letzten Schliff bekommen. Wir werden uns mit Dankbarkeit an ihre Mitarbeit erinnern.

NABU-Präsident Tschimpke zu Gast in Leipzig

Exkursion in die Luppeaue

Am 4. Juni 2014 besuchte NABU-Präsident Olaf Tschimpke den NABU-Regionalverband Leipzig und das Projekt "Lebendige Luppe". Bei einer kleinen Exkursion ins Naturschutzgebiet "Luppeaue" hat er die Naturschutzarbeit für das Leipziger Auenökosystem und dessen Besonderheiten kennengelernt. Die Mitarbeiter der Bundes- und der Landesgeschäftsstelle des NABU besuchten auch die Papitzer Lachen, in denen die Exkursionsteilnehmer dem Froschkonzert und den eindrücklichen Rufen der Rotbauchunken lauschen konnten.

Weiterlesen

Die Biologen Dr. Maria Vlaic (links) vom Projekt Lebendige Luppe und René Sievert (3.v.l.) vom NABU Leipzig führten die kleine Gruppe um NABU-Präsident Tschimpke (3.v.r.) durch die Luppeaue. Foto: Ina Ebert
Die Biologen Dr. Maria Vlaic (links) vom Projekt Lebendige Luppe und René Sievert (3.v.l.) vom NABU Leipzig führten die kleine Gruppe um NABU-Präsident Tschimpke (3.v.r.) durch die Luppeaue. Foto: Ina Ebert

Mitgliederversammlung beim NABU Leipzig

Mit neuen Ideen startet der Vorstand in eine zweite Amtszeit

Am 5. April 2014 waren alle Mitglieder des NABU-Regionalverbands Leipzig zur Mitgliederversammlung eingeladen. Dabei wurden die Naturfreunde mit Keksen, Kuchen und Getränken versorgt, der Vorstand berichtete über die Arbeit der vergangenen zwei Jahre.

In dieser Zeit hat der NABU zahlreiche Veranstaltungen organisiert und neue Projekte angeschoben, darunter ein Mauerseglerschutzprojekt, eine Höhlenbaumkartierung oder die Zusammenarbeit mit mehreren Schulen in der Umweltbildung.

Nach dem Bericht über diese vielfältigen Aktivitäten der zweijährigen Amtszeit des Vorstands, stand dessen Neuwahl auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung. Danach konnten die wiedergewählten Vorstandsmitglieder bereits Ideen für die nächsten beiden Jahre vorstellen.    

Weiterlesen

Der neu gewählte Vorstand des NABU-Regionalverband Leipzig e. V.: Sabine Stelzner, Karsten Peterlein, Kirsten Craß, René Sievert, Martin Lindner und Claudia Tavares (v.l.n.r.) Foto: Anne Weber
Der neu gewählte Vorstand des NABU-Regionalverband Leipzig e. V.: Sabine Stelzner, Karsten Peterlein, Kirsten Craß, René Sievert, Martin Lindner und Claudia Tavares (v.l.n.r.) Foto: Anne Weber

Trauer um einen Leipziger Naturschützer

Erhard Berbig ist verstorben

Es war 1995 am Ende eines Vortrages im Rahmen der NABU-Montags-Reihe im Naturkundemuseum. Thema war die Einleitung von Elsterwasser in das NSG Luppeaue im Gebiet der Papitzer Lehmlachen. Am Ende kam ein Zuhörer zum Referenten Roland Zitschke mit dem Wunsch im NABU mitzuarbeiten. Die Revitalisierung der Aue liege auch ihm am Herzen.
Es war Erhard Berbig. Er hatte schon Erfahrungen im Einsatz für den Schutz der Natur aus der langjährigen Mitarbeit im Arbeitskreis der Höhlenforscher. Geologie in Karstgebieten, das Thüringer Kalkgebirge und die Bergwerke dort waren seine Schwerpunkte bei den Höhlenexperten. Natürlich ergaben sich daraus auch Bezüge zu Flora und Fauna in diesen Gebieten, zum Beispiel den Fledermäusen in den Höhlen oder den kalkliebenden Orchideen.
Erhard Berbig stieg im NABU sofort voll ein und wurde schon bei der nächsten Wahl in den Vorstand gewählt, in dem er bis 2012 sehr aktiv mitarbeitete.

Nachruf

Kräuterquark für Wissenshungrige

„Tag der offenen Tür“ beim NABU Leipzig

Arbeiten im Grünen ist für Naturschützer das Wichtigste, doch auch Büroarbeiten sind unvermeidlich, man braucht einen Ort für kreative Beratungen, für informative Veranstaltungen und als Anlaufpunkt für Naturschutzfreunde.
Am 12. Mai 2012 wurde die neue Geschäftsstelle mit einem bunten „Tag der offenen Tür“ feierlich eröffnet. Anwohner, NABU-Mitglieder und neugierige Leipziger sowie Mitglieder anderer Naturschutzgruppen aus Leipzig und Umgebung haben die Gelegenheit genutzt, die neuen Räumlichkeiten und die NABU-Aktiven, die hier arbeiten, kennen zu lernen.
Für die neue Geschäftsstelle war es ein gelungener Start und für die Aktiven im NABU Leipzig eine schöne gemeinsame Aktion, Ansporn für das weitere Engagement im Verein und für den Naturschutz. Sicher werden weitere Veranstaltungen in der neuen Geschäftsstelle nicht lange auf sich warten lassen. |||

Weiterlesen

Zum Ausklang des Tages wurde das NABU-Büro zum Kino-Saal - es wurde ein Film über Tiere in der Stadt gezeigt. Foto: NABU Leipzig
Zum Ausklang des Tages wurde das NABU-Büro zum Kino-Saal - es wurde ein Film über Tiere in der Stadt gezeigt. Foto: NABU Leipzig

Vorstandswahl im NABU-Regionalverband Leipzig

Beginn eines neuen Kapitels

Am 3. März 2012 fand in der großen Aula der Volkshochschule Leipzig die gut besuchte Mitgliederversammlung des traditionsreichen NABU-Regionalverbandes Leipzig statt. Von dessen Ehrenvorsitzendem, Roland Zitschke, konnte eine – trotz aller Schwierigkeiten der letzten Jahre – gute Bilanz gezogen werden. Und es wurde, nachdem lange Zeit keine Lösung für personelle Probleme in Sicht gewesen war, ein neuer Vorstand vorgestellt und gewählt. Über aktive Mitstreiter aus den Reihen des Regionalverbandes würden sich die frisch gebackenen Vorstandsmitglieder freuen. |||

Weiterlesen

Der neu gewählte Vorstand des NABU-Regionalverbands Leipzig e. V. (vorn von links): Sabine Stelzner, Kirsten Craß, Sabrina Hansmann, René Sievert. Foto: Bernd Heinitz
Der neu gewählte Vorstand des NABU-Regionalverbands Leipzig e. V. (vorn von links): Sabine Stelzner, Kirsten Craß, Sabrina Hansmann, René Sievert. Foto: Bernd Heinitz

Roland Zitschke mit NABU Ehrennadel in Gold

ausgezeichnet

Die 12. Landesvertreterversammlung des NABU Landesverbandes Sachsen am 12. März 2011 bot den Rahmen für die Ehrung einer Reihe von NABU-Mitgliedern, die sich um den Naturschutz besonders verdient gemacht haben. Roland Zitschke wurde für sein großes Engagement und seine langjährige beispielhafte, auch überregional bedeutsame Arbeit mit der goldenen Ehrennadel des NABU ausgezeichnet.

V. l. n. r.: Roland Zitschke (Goldene Ehrennadel), Ulrich Schuster (Silberne Ehrennadel), Ursula Dauderstädt (Goldene Ehrennadel), Dr. Peter Hofmann (Goldene Ehrennadel), Kathlen Runge (Silberne Ehrennadel), Klaus Weisbach (Silberne Ehrennadel), Bernd Heinitz, Frank Kupfer. Waldemar Gleinich (Silberne Ehrennadel) war leider verhindert. Foto: Ina Ebert

Roland Zitschke ist seit 1950 bis heute als Naturschutzhelfer tätig, 1975 wurde er Betreuer des neu entstandenen Naturschutzgebietes „Papitzer Lehmlachen“. 1983 wurde er Mitglied im Bezirksfachausschuss Feldherpetologie und arbeitete an dessen Überleitung in den Landesfachausschuss Feldherpetologie und Ichthyofaunistik mit. Von 1984 bis 1999 war er stellvertretender Kreisnaturschutzbeauftragter im Landkreis Leipzig. Seit 1990 ist er Mitglied des NABU Sachsen, 2003 wurde er zum Betreuer des NSG „Luppeaue“ und des LSG „Leipziger Auwald“ berufen. |||

Suchen

Wildvogel gefunden?

Bild der Woche

von Konrad Girke
von Konrad Girke

Unterschriften-sammlungen

Für Mensch und Natur

Foto: NABU/Marcus Gloger
Foto: NABU/S. Zibolsky
Foto: NABU/F. Fender

Naturschutz online


Foto: NABU/Rolf Jürgens

Newsletter

Gemeinsam aktiv

Logo von www.tierische-logos.de

Für Biotop- und Artenschutz

Foto: Karsten Peterlein
Lustige Stofftiere, waschbar bis 40°C. Die Einnahmen werden für den Arbeitskreis Vogelschutz verwendet. Jedes Kuscheltier ist ein handgefertigtes Unikat aus Stoffresten und für 3 Euro erhältlich im NABU-Naturschutzbüro.
0,7 l  Bio-zertifizierter Apfelsaft von Streuobstwiesen • Direktsaft ohne Zuckerzusatz • 100 % Fruchtgehalt • 1,10 € + 0,25 € Pfand

Zur Jahreszeit