Großes Interesse am Mauerseglertag 2017

Stadtweite Vogelzählung und interessante Exkursionen

Informationsmaterial in der Wildvogelhilfe des NABU Leipzig. Foto: Carola Bodsch
Informationsmaterial in der Wildvogelhilfe des NABU Leipzig. Foto: Carola Bodsch

Um über die Lebensweise und Bedürfnisse der Mauersegler aufzuklären und ihre Brutstätten besser zu schützen, veranstaltet der NABU Leipzig jedes Jahr am 7.7. den Mauersegler-Aktionstag mit verschiedenen Informations-Angeboten. Die Menschen sind aufgerufen, sich an der stadtweiten Zählung von Mauerseglern und Schwalben zu beteiligen. Die ersten Mauerseglermeldungen sind bereits beim NABU Leipzig eingegangen – viele landeten auf dem Anrufbeantworter, wofür der NABU sich herzlich bedankt. Noch bis Ende August kann man Beobachtungen von Mauerseglern und Nistplätzen an den NABU Leipzig melden. Dazu kann man die vorbereiteten Zählkarten nutzen und per Post an den NABU schicken. Beobachtungen kann man aber auch telefonisch übermitteln (0341 6884477) oder per E-Mail.

Zählkarte für die Mauersegler- und Schwalbenbeobachtung liegen auch an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet aus.
Zählkarte für die Mauersegler- und Schwalbenbeobachtung liegen auch an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet aus.

Vögel zählen und Preise gewinnen

Unter allen Einsendungen werden kleine Sachpreise verlost:

 

1. Preis

Mauerseglernistkasten, Vogelbuch und Mauersegler-Anstecknadel


2. Preis

Vogelbuch und Mauersegler-Anstecknadel

3. Preis

Mauersegler-Anstecknadel und Bestimmungskarte für Mauersegler und Schwalben

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

 

Hilfe für Mauersegler in Not

Der Mauerseglertag 20017 begann am 5. Juli mit einem Vortragsabend im Naturkunde­museum. Dabei wurde die Arbeit der Wildvogelhilfe Leipzig vorgestellt, die jedes Jahr auch eine Vielzahl Mauersegler betreut.

Am 7. Juli konnten dann Interessierte die Pflegestelle für in Not geratene Mauersegler selbst besuchen und sich ein Bild von der aufwändigen Arbeit der freiwilligen Helfer machen.

Viele hungrige Vögel sind in der Wildvogelhilfe des NABU Leipzig zu versorgen. Darunter Schwalben und Mauersegler. Der Star in den Volieren ist gegenwärtig ein junger Pirol - wohl der seltenste Pflegegast. Karsten Peterlein stellte den Gästen die Arbeit der Wildvogelhilfe Leipzig vor und zeigte auch die Volieren, die mit Hilfe von Spenden angeschafft werden konnten. Außerdem wurde die aufwändige Fütterung der Pflegevögel demonstriert. Für die Versorgung mit artgerechtem Futter bittet der NABU herzlich um Spenden (Stichwort: Wildvogelhilfe). Fotos: Carola Bodsch

 

Besuch einer Mauerseglerkolonie

Am Abend folgte eine Exkursion zu einer Mauersegler-Brutkolonie. Dabei konnten die Teilnehmer auch einem Blick auf die Nistkästen werfen, die vom NABU Leipzig betreut werden – im gesamten Stadtgebiet sind es mehr als 700 Mauerseglernisthilfen um die sich der Arbeitskreis Vogelschutz kümmert. Die meisten Jungvögel aus diesen Nisthilfen werden in ca. 10 bis 15 Tagen ausfliegen, überraschend war deshalb, dass man in einem Nistkasten einen frisch geschlüpften Mauersegler finden konnte. Es handelt sich um eine sehr späte Brut, der kleine Segler hat noch eine Nestlingszeit von 42 Tagen vor sich.

 

Überraschende Spätbrut: Der frisch geschlüpfte Mauersegler hat noch eine Nestlingszeit von 42 Tagen vor sich, während die meisten seiner Altersgenossen bereits in 10 bis 15 Tagen ausfliegen werden. Foto: Karsten Peterlein
Überraschende Spätbrut: Der frisch geschlüpfte Mauersegler hat noch eine Nestlingszeit von 42 Tagen vor sich, während die meisten seiner Altersgenossen bereits in 10 bis 15 Tagen ausfliegen werden. Foto: Karsten Peterlein

Für die Exkursionen am 7.7. gab es großes Interesse, leider konnten daher nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden. Der NABU Leipzig hat einigen Interessenten bereits Ersatztermine angeboten. Alle anderen haben eine weitere Gelegenheit beim 5. Mauer­seglertag, der 2018 ebenfalls wieder am 7.7. stattfinden wird.

Der Mauerseglertag 20017 begann am 5. Juli mit einem gutbesuchten Vortragsabend im Naturkunde­museum. Karsten Peterlein stellte dabei die Arbeit der Wildvogelhilfe Leipzig vor, die jedes Jahr auch eine Vielzahl Mauersegler betreut. Fotos: Carola Bodsch

Am Mauerseglertag 2017 war auch eine Mitarbeiterin beteiligt, die im Rahmen des Bundesprogramms "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird.

Suchen

Bild der Woche

von Jens Merker
von Jens Merker

Für Mensch und Natur

Foto: NABU/Marcus Gloger
Foto: NABU/S. Zibolsky
Foto: NABU/F. Fender

Naturschutz online


Foto: NABU/Rolf Jürgens

Newsletter

Gemeinsam aktiv

Logo von www.tierische-logos.de

Für Biotop- und Artenschutz

Foto: Karsten Peterlein
Lustige Stofftiere, waschbar bis 40°C. Die Einnahmen werden für den Arbeitskreis Vogelschutz verwendet. Jedes Kuscheltier ist ein handgefertigtes Unikat aus Stoffresten und für 3 Euro erhältlich im NABU-Naturschutzbüro.
0,7 l  Bio-zertifizierter Apfelsaft von Streuobstwiesen • Direktsaft ohne Zuckerzusatz • 100 % Fruchtgehalt • 1,10 € + 0,25 € Pfand