53. Leipziger Naturschutzwoche

Lebensräume aus zweiter Hand - Anpassungskünstler Natur

7. bis 14. Mai 2009

Am 7. Mai wurde die 53. Leipziger Naturschutzwoche in den Räumlichkeiten des BiB (Bildungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH) in der Naumburger Straße 38 mit großem Interesse der Öffentlichkeit von Frau Angelika Freifrau von Fritsch, Amtsleiterin des Amtes für Umweltschutz, und Herrn Dr. Leonhard Kasek, Vorsitzender des NABU-Regionalverbandes Leipzig e. V., eröffnet.
Herr Jürgen Kasek moderierte durch das vielfältige Programm und Herr Marian Siegert bot mit seinem Fachvortrag zum Thema: „Biete attraktive Zweitwohnung: ungepflegt, verwahrlost, staubig“ einen interessanten Einblick in die nach menschlichen Eingriffen in die Landschaft sich wieder entwickelnde „Natur aus zweiter Hand“.

Anschließend wurde die Ausstellung zur Naturschutzwoche von Frau Rahel Albani kurz vorgestellt. Diese war bis zum 14. Mai in den Promenaden des Hauptbahnhofes zu finden, direkt neben der Kundeninformation. Ab dem 18. Mai stand sie dann in der Naturschutzstation Plaußig.

Danach fand die wahrscheinlich schon heiß ersehnte Preisverleihung zum ausgeschriebenen Fotowettbewerb statt. Die Sieger des Fotowettbewerbes waren:

1. Platz: Marcus Held
2. Platz: Thoralf Reinhardt und Katharina Nitsche
3. Platz: Thoralf Reinhardt
4. Platz: Mathias Honer und Raffael Jesche
5. Platz: Andreas Grünert


Es gab zwei Teilnehmer der Kategorie „Kinder“:
Beide bekamen den 1. Platz: Yvonne Stöcker und Vera Pongrac.
Es wurden bis zu 30 Gewinner gekürt.

Die anschließende Führung in das ehemalige Gebiet des Güterverlade- und Rangierbahnhofes Plagwitz fand großen Anklang bei den Leipziger Bürgern.

Lebensräume aus zweiter Hand - Anpassungskünstler Natur
Programm der 53. Leipziger Naturschutzwoche
7. - 14. Mai 2009
progr_naturschutzwoche_2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Eröffnungsfeier am 7. Mai 2009

Fotos: NABU Leipzig

Suchen

Bild der Woche

von Kathrin Florczyk
von Kathrin Florczyk

Für Mensch und Natur

Foto: NABU/Marcus Gloger
Foto: NABU/S. Zibolsky
Foto: NABU/F. Fender

Naturschutz online


Foto: NABU/Rolf Jürgens

Newsletter

Gemeinsam aktiv

Logo von www.tierische-logos.de

Für Biotop- und Artenschutz

Foto: Karsten Peterlein
Lustige Stofftiere, waschbar bis 40°C. Die Einnahmen werden für den Arbeitskreis Vogelschutz verwendet. Jedes Kuscheltier ist ein handgefertigtes Unikat aus Stoffresten und für 3 Euro erhältlich im NABU-Naturschutzbüro.
0,7 l  Bio-zertifizierter Apfelsaft von Streuobstwiesen • Direktsaft ohne Zuckerzusatz • 100 % Fruchtgehalt • 1,10 € + 0,25 € Pfand

Zur Jahreszeit